Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforder­lich­keit sowie zum Zwecke der Bereit­stellung eines funktions­fähigen und nutzer­freund­lichen Internet­auftritts, inklu­sive seiner Inhalte und der dort ange­botenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Daten­schutz-Grund­verordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verar­beitung“ jeder mit oder ohne Hilfe auto­mati­sierter Verfahren ausge­führter Vorgang oder jede solche Vorgangs­reihe im Zusammen­hang mit personen­bezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Orga­nisa­tion, das Ordnen, die Speiche­rung, die An­passung oder Ver­änderung, das Auslesen, das Abfragen, die Ver­wendung, die Offen­legung durch Über­mittlung, Ver­breitung oder eine andere Form der Bereit­stellung, den Abgleich oder die Ver­knüpfung, die Ein­schränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Daten­schutz­erklärung infor­mieren wir Sie ins­beson­dere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechts­grund­lage der Ver­arbei­tung personen­bezogener Daten, soweit wir ent­weder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Ver­arbei­tung ent­scheiden. Zudem infor­mieren wir Sie nach­folgend über die von uns zu Opti­mierungs­zwecken sowie zur Steige­rung der Nutzungs­qualität ein­gesetzten Fremd­komponenten, soweit hier­durch Dritte Daten in wiede­rum eigener Verant­wortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

1. Informationen über uns als Verantwortliche
2. Rechte der Nutzer und Betroffenen
3. Informationen zur Datenverarbeitung

1. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter dieses Internet­auftritts im datenschutz­rechtlichen Sinne ist:

isp-insoft
Gesellschaft für Entwicklung und Vertrieb individueller Software mbH

Schiffgraben 20
30159 Hannover
Deutschland

Telefon: +49 (0)511 / 35 795 - 0

Telefax: +49 (0)511 / 35 795 - 99

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die für den Datenschutz verant­wort­liche Person ist unter den vor­stehenden Kontakt­daten und unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

2. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Daten­verarbei­tung haben die Nutzer und Betroffe­nen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten ver­arbeitet werden, auf Aus­kunft über die ver­arbei­teten Daten, auf weitere Informa­tionen über die Daten­verarbei­tung sowie auf Ko­pien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Vervoll­ständi­gung unrich­tiger bzw. unvoll­ständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alter­nativ, soweit eine weitere Verar­beitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforder­lich ist, auf Ein­schränkung der Verar­beitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereit­gestellten Daten und auf Über­mittlung dieser Daten an andere Anbieter / Ver­ant­wort­liche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichts­behörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie be­treffen­den Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen daten­schutz­recht­liche Bestim­mungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu ver­pflichtet, alle Empfänger, denen gegen­über Daten durch den Anbieter offen­gelegt worden sind, über jed­wede Be­richti­gung oder Löschung von Daten oder die Ein­schränkung der Verar­beitung, die auf­grund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unter­richten. Diese Ver­pflich­tung besteht jedoch nicht, soweit diese Mit­teilung un­möglich oder mit einem un­verhält­nis­mäßigen Aufwand verbunden ist. Unbe­schadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Aus­kunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Be­troffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Wider­spruch gegen die künftige Verar­beitung der sie be­treffen­den Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verar­beitet werden. Insbe­sondere ist ein Wider­spruch gegen die Daten­verar­beitung zum Zwecke der Direkt­werbung statthaft.

3. Informationen zur Daten­verarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internet­auftritts ver­arbei­teten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speiche­rung ent­fällt, der Löschung der Daten keine gesetz­lichen Auf­bewah­rungs­pflichten ent­gegen­stehen und nach­folgend keine anders­lautenden Angaben zu einzel­nen Ver­arbeitungs­verfahren gemacht werden.

3.1 Serverdaten

Aus technischen Gründen, insbe­sondere zur Gewähr­leistung eines sicheren und stabilen Internet­auftritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider über­mittelt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Internet-Browsers, das Betriebs­system, die Webseite, von der aus Sie auf unseren Internet­auftritt ge­wechselt haben (Referrer URL), die Webseite(s) unseres Internet­auftritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jewei­ligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Internet­anschlusses, von dem aus die Nutzung unseres Internet­auftritts erfolgt, erhoben.

Diese so erhobenen Daten werden vorüber­gehend gespeichert, dies jedoch nicht gemein­sam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechts­grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berech­tigtes Interesse liegt in der Ver­besserung, Stabi­lität, Funktio­nali­tät und Sicher­heit unseres Internet­auftritts.

Die Daten werden spätestens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Auf­bewahrung zu Beweis­zwecken er­forder­lich ist. Andern­falls sind die Daten bis zur end­gültigen Klärung eines Vor­falls ganz oder teil­weise von der Löschung ausgenommen.

3.2 Cookies

a) Sitzungs-Cookies / Session-Cookies

Wir verwenden mit unserem Internet­auftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Text­dateien oder andere Speicher­techno­logien, die durch den von Ihnen einge­setzten Internet-Browser auf Ihrem End­gerät ablegt und ge­speichert werden. Durch diese Cookies werden im indivi­duellen Umfang bestimmte Infor­mationen von Ihnen, wie beispiels­weise Ihre Browser- oder Standort­daten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet.  

Durch diese Verarbeitung wird unser Internet­auftritt benutzer­freundlicher, effek­tiver und siche­rer, da die Verar­beitung bspw. die Wieder­gabe unseres Internet­auftritts in unter­schiedlichen Sprachen oder das Angebot einer Waren­korb­funktion ermöglicht.

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern diese Cookies Daten zur Vertrags­anbahnung oder Vertrags­abwicklung verarbeitet werden.

Falls die Verarbeitung nicht der Vertrags­anbahnung oder Vertrags­abwicklung dient, liegt unser berech­tigtes Interesse in der Verbesse­rung der Funktio­nalität unseres Internet­auftritts. Rechts­grund­lage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Mit Schließen Ihres Internet-Browsers werden diese Session-Cookies gelöscht.

b) Drittanbieter-Cookies

Gegebenenfalls werden mit unserem Internet­auftritt auch Cookies von Partner­unter­nehmen, mit denen wir zum Zwecke der Werbung, der Analyse oder der Funktio­nali­täten unseres Internet­auftritts zusammen­arbeiten, verwendet.

Die Einzelheiten hierzu, insbe­sondere zu den Zwecken und den Rechts­grund­lagen der Verar­beitung solcher Dritt­anbieter-Cookies, ent­nehmen Sie bitte den nach­folgenden Informationen.

c) Beseitigungs­möglichkeit

Sie können die Installation der Cookies durch eine Ein­stellung Ihres Internet-Browsers ver­hindern oder ein­schränken. Eben­falls können Sie bereits ge­speicherte Cookies jeder­zeit löschen. Die hier­für er­forder­lichen Schritte und Maß­nahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfe­funktion oder Doku­menta­tion Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Her­steller bzw. Support. Bei sog. Flash-Cookies kann die Verar­beitung aller­dings nicht über die Ein­stellungen des Browsers unter­bunden werden. Statt­dessen müssen Sie inso­weit die Ein­stellung Ihres Flash-Players ändern. Auch die hier­für er­forder­lichen Schritte und Maß­nahmen hängen von Ihrem kon­kret ge­nutzten Flash-Player ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte eben­so die Hilfe­funktion oder Doku­menta­tion Ihres Flash-Players oder wenden sich an den Her­steller bzw. Benutzer-Support.

Sollten Sie die Installation der Cookies ver­hindern oder ein­schränken, kann dies aller­dings dazu führen, dass nicht sämt­liche Funk­tionen unseres Internet­auftritts voll­umfäng­lich nutzbar sind.

3.3 Newsletter

Falls Sie sich für unseren kosten­losen News­letter an­melden, werden die von Ihnen hier­zu abge­fragten Daten, also Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name sowie optio­nal Ihre An­schrift, an uns über­mittelt. Gleich­zeitig speichern wir die IP-Adresse des Internet­an­schlusses von dem aus Sie auf unseren Internet­auftritt zugrei­fen sowie Datum und Uhr­zeit Ihrer An­meldung. Im Rahmen des weite­ren Anmelde­vorgangs werden wir Ihre Ein­willi­gung in die Über­sendung des News­letters ein­holen, den Inhalt kon­kret be­schreiben und auf diese Daten­schutz­erklärung ver­weisen. Die dabei erho­benen Daten ver­wenden wir aus­schließ­lich für den News­letter-Ver­sand – sie werden des­halb ins­beson­dere auch nicht an Dritte weiter­gegeben. Rechts­grund­lage hier­bei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Einwilligung in den News­letter-Ver­sand können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jeder­zeit mit Wir­kung für die Zu­kunft wider­rufen. Hier­zu müssen Sie uns ledig­lich über Ihren Wider­ruf in Kennt­nis setzen oder den in jedem News­letter ent­halte­nen Abmelde­link betätigen.

3.4 Kontaktanfragen / Kontakt­möglichkeit

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit uns in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen ange­gebe­nen Daten zur Bear­beitung Ihrer An­frage ge­nutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bear­beitung und Beant­wortung Ihre An­frage er­forder­lich - ohne deren Bereit­stellung können wir Ihre An­frage nicht oder allen­falls einge­schränkt beantworten. Rechts­grund­lage für diese Verar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, so­fern Ihre An­frage ab­schließend beant­wortet worden ist und der Lö­schung keine gesetz­lichen Auf­bewah­rungs­pflichten ent­gegen­stehen, wie bspw. bei einer sich even­tuell an­schließen­den Vertrags­abwicklung.

3.5 Online-Stellen­bewer­bungen / Ver­öffent­lichung von Stellen­anzeigen

Wir bieten Ihnen die Möglich­keit an, sich bei uns über unseren Internet­auftritt zu be­werben. Bei diesen digi­talen Be­werbun­gen werden Ihre Be­werber- und Bewer­bungs­daten von uns zur Ab­wick­lung des Bewer­bungs­ver­fahrens elektro­nisch erhoben und verarbeitet. Rechts­grund­lage für diese Ver­arbei­tung ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG in Ver­bindung mit Art. 88 Abs. 1 DSGVO.

Sofern nach dem Bewerbungs­ver­fahren ein Arbeits­vertrag ge­schlossen wird, speichern wir Ihre bei der Bewer­bung über­mittel­ten Daten in Ihrer Per­sonal­akte zum Zwecke des üb­lichen Orga­nisa­tions- und Ver­waltungs­pro­zesses – dies natür­lich unter Beach­tung der weiter­gehen­den recht­lichen Ver­pflich­tungen. Rechts­grund­lage für diese Ver­arbei­tung ist eben­falls § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG in Ver­bindung mit Art. 88 Abs. 1 DSGVO.

Bei der Zurückweisung einer Be­werbung löschen wir die uns über­mittel­ten Daten auto­matisch zwei Monate nach der Bekannt­gabe der Zurück­weisung. Die Löschung er­folgt je­doch nicht, wenn die Daten auf­grund gesetz­licher Be­stim­mun­gen, bspw. wegen der Beweis­pflich­ten nach dem AGG, eine längere Speiche­rung von bis zu vier Monaten oder bis zum Ab­schluss eines gericht­lichen Ver­fahrens erfordern.

Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und § 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG. Unser berech­tigtes Interesse liegt in der Rechts­vertei­digung bzw. -durchsetzung.

Sofern Sie ausdrücklich in eine längere Speiche­rung Ihrer Daten ein­willigen, bspw. für Ihre Auf­nahme in eine Bewerber- oder Interes­senten­daten­bank, werden die Daten auf­grund Ihrer Ein­willi­gung weiter­verar­beitet. Rechts­grund­lage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Ein­willi­gung können Sie aber natür­lich jeder­zeit nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO durch Erklä­rung uns gegen­über mit Wir­kung für die Zukunft wider­rufen.

Stand und Aktuali­sierung dieser Daten­schutz­erklärung

Diese Datenschutzerklärung wurde im April 2021 auf Basis der Muster-Daten­schutz­erklärung der Anwalts­kanzlei Weiß & Partner erstellt.

Wir behalten uns vor, die Daten­schutz­erklä­rung zu gege­bener Zeit zu aktuali­sieren, um den Daten­schutz zu ver­bes­sern und / oder an geän­derte Be­hör­den­praxis oder Recht­sprechung anzu­passen.

Wir benutzen Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Webseite zu verbessern.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.